Der Sportplatz ist saniert und der erste Heimspieltag der Männer am kommenden Sonntag kann kommen. Auf das deutlich verbesserte grün mußten nun ja aber auch wieder die Markierungen gesetzt werden und was liegt näher als dafür natürlich einen Vermessungstechniker anzufordern. Es war dann auch ein Schauspiel. Erst bereiteten die um ca. 1-2 cm ungenau gesetzten Betonhülsen der letzten Jahre Probleme und dann trafen mit einem chirurgisch präzisen Vermessungstechniker und den Praktikern Andree Reimers und Heiko Höpken auch noch zwei Welten aufeinander.

„Noch 8 mm“, schallte es öfters aus dem Funkgerät, nur um nach der Korrektur mit: „Und nochmal 2!“ ergänzt zu werden. Alles in allem haben wir jetzt 5 Felder die sich deutlich in der Präzision von der DM in Bredstedt abheben werden. 😉  Ein kleines Video gibt es auch noch dazu. 😉 Vielen Dank auch noch an die traditionell wenigen aber fleißigen Helfer Heiko, Stefan, Jörn, Rouven, Kim, und Andree

Jetzt können die ersten Gäste kommen und Ihr seid natürlich auch herzlich eingeladen, wenn die Männer I +II am Sonntag ab 10:00 Uhr in Schülp „aufschlagen“.

 

 

 

Die Vermessung der (Faustball)Welt