Die Faustballer des TSV starteten am vergangenen Wochenende beim Hallenturnier in Mölln in die neue Saison. Am Samstag waren die Schülper in der Mix- und am Sonntag in der Männer-Klasse unterwegs.

Die Auswahl, die sich am Samstag aus Schülp auf den Weg machte war eine bunte Mischung aus beiden Frauen-Mannschaften, sowie zwei Vertretern der ersten Herren. Mit zum Teil vier Frauen auf dem Feld hatten die Schülper die bei weitem höchsten Frauen-Anteil des Turniers. In der Vorrunde mit je einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage gelang es nicht sich fürs Halbfinale zu qualifizieren, oder wie die Mutter einer Spielerin telefonisch feststellte: „Von allem was dabei“. Da vor allem der Spaß und die Spielpraxis Ziel waren, kann der fünfte Platz als voller Erfolg gewertet werden.

Am Sonntag folgte dann die Männer-Konkurrenz mit vier Spielern der ersten, sowie zwei Spielern der zweiten Mannschaft. Nach zwei Siegen zum Auftakt musste man sich nur knapp der ersten Mannschaft aus Bardowick geschlagen geben. Das anschließende Halbfinale gegen die zweite Mannschaft der Bardowicker ging ebenfalls an die Niedersachsen. Nach dem Sieg gegen die gastgebende Möllner sprang schlussendlich der dritte Platz heraus. Auch hier kann ein positives Resume gezogen werden.

Faustballer starten in die Hallen-Saison