Durch den verletzungsbedingten Ausfall von Inga Harder und Line Behrens und dem privaten Ausfall von Rieke Harder sowie Annika Rennekamp standen die Schülper Damen 2 nur noch mit 3 Stammspielerinnen für das Wochenende in Kronshagen zur Verfügung.

Glücklicherweise konnten wir Cara Seidel aus der Jugend sowie Nicole Sievers und Lara Mehrens für unser Team gewinnen.

Es standen 3 Spiele für den heutigen Tag auf dem Plan. Da die Mannschaft aus Kronshagen leider aus verschiedensten Gründen zurückziehen mussten hatten wir das erste Spiel bereits in der Tasche.

TSV Breitenberg ./. TSV Schülp 2 (1:2)
In unserem ersten Spiel ging es direkt gegen den sonst stark aufspielenden TSV Breitenberg.
Gleich im ersten Satz zeigten die Mädels aus Breitenberg jedoch mit 6 Angabenfehlern, dass sie nicht ganz bei der Sache sind. Unser Ziel war es daher diesen Satz einfach ohne Eigenfehler runter zu spielen. Mit Erfolg, denn der erste Satz ging an den TSV Schülp.
Nun hieß es einfach sicher weiterspielen- Leider war dies nicht möglich uns es schlichen sich auf unserer Seite einige Eigenfehler ein, sodass wir den zweiten Satz dummerweise an die Gegener abgegeben haben.
Im entscheidenden dritten Satz haben wir uns glücklicherweise gesammelt und die Punkte eingesteckt!

TSV Wiemersdorf ./. TSV Schülp (0:2)
Die Mannschaft aus Wiemersdorf war auch diese mal wieder mit einer geschwächten Mannschaft zum Spieltag erschienen. Lediglich 4 Spielerinnen standen den Schülper Mädels gegenüber. Das dies nicht unbedingt einfacher ist war uns bewusst. In einem sehr unsauberen Spiel mit vielen unnötigen Fehlern aber doch mehr gezielten Rückschlägen konnte auch dieses Spiel gewonnen werden.

Da die Mannschaft vom VfL Kellinghusen gegen Hollingstedt verloren hat, ist Hoffnung auf den Titel noch nicht aufgegeben. Im direkten Kampf am 16.7 wird sich zeigen, wer die Schale mit nach Hause nehmen darf. Durch den verlorenen Satz gegen Breitenberg stehen wir mit einem Satz weniger weiterhin auf Platz Nr. 2!

Frauen 2 Verpassen knapp die Tabellenführung