20130823_Wasserski-666So oder so ähnlich lautet doch das Sprichwort. Uns Faustballern muss es wohl zu gut gehen, wenn man sich freiwillig Schmerzen zufügt.

„Wasserski top gestern, aber die Zusammenstellung heute mit Muskelkater und Arbeiten ist doch scheiße….!“, postete Günni  am nächsten Tag bei Facebook oder “ Gefühlt bin ich ein Totalschaden….“, fügte Nadine hinzu.
Insofern ging es den beiden kaum anders als den anderen die sich aktiv beim Wasserski in Jagel beteiligten. Muskelkater, Schmerzen in der Schulter, Brandblasen und Blessuren am Knöchel nahmen wir neben der Erkenntnis, das Wasserski anstrengend ist mit nach Hause.

günni

20130823_Wasserski-171.jpg

Dennoch, vielen Dank an Jörn, der die Idee einer Abteilungstour einwarf und auch gleich die Bahn dazu gebucht hat. Es hat sehr viel Spaß gemacht und auch das anschließende Essen beim Griechen in Kropp paßte dazu.

Bilder findet Ihr hier: 

Die besten Bilder entstanden direkt an Kurve Nr. 1 an der es mich auch gleich richtig „zerlegte“. Den Sturz des Tages haben wir ebenfalls unserem Action-Günni zu verdanken. 🙂

Bilder Vivian Scheibe und Rouven Schönwandt
20130823_Wasserski-038

20130823_Wasserski-675
20130823_Wasserski-396
Lasse

Geht es dem Bauer zu gut, geht er auf’s Eis