(C) Rouven Schönwandt

Ein Spiel voller Höhen, Tiefen und einem überraschenden Ende. Etwas anderen Faustball bekamen die Zuschauer im Spiel der beiden Nordersten zu sehen. Das Spiel war geprägt von einem nicht so sauberen Aufbauspiel, dafür aber mit deutlich Wums im Angriff. Nachdem Hammah verdient nach Sätzen 2:0 in Führung lag, dachten wohl alle an ein klares Dreisatzspiel, nicht aber

mit Wardenburg. Diese steigerten sich deutlich und im Gegenzug ließ bei Hammah die Konzentration etwas nach so dass ebenso der 2:2 Satzausgleich verdient war.

Mit aufziehemden Gewitter wachte Hammah wieder auf und konnte einen knappen Vorsprung spektakulär bei mittlerweile einsetzendem Starkregen und Gewitter zum Sieg retten.

2. Wardenburger TV  – MTV Hammah 2 : 3 ( 7 : 11 9 : 11 11 : 3 11 : 5 8 : 11

(C) Rouven Schönwandt (C) Rouven Schönwandt (C) Rouven Schönwandt (C) Rouven Schönwandt (C) Rouven Schönwandt (C) Rouven Schönwandt (C) Rouven Schönwandt (C) Rouven Schönwandt (C) Rouven Schönwandt

Hammah überrascht gegen Wardenburg