2014_U16_Pokal_Vorrunde_Dresden_Teil_1_Aug_01_ChKadgien_JEPG (96)Mit einem lachendem und einem weinenden Auge kehrten die drei aus Dresden zurück. Zum einen war die Veranstaltung die ein wenig im Schatten der großen Weltmeisterschaft stattfand ein riesen Ereignis, aber auf der anderen Seite war gerade Yasmin sehr enttäuscht über das abschneiden der Landesauswahl beim diesjährigen Heinrich-Ettinger Pokal.

Im Vorfeld war die Vorbereitung sehr schwierig, da Yasmin bis Mitte Juli noch in Athen verweilte und somit die Ihr quasi in die Hand gedrückte Auswahl auch nur bedingt kannte. Der Auswahl fehlte in diesem Jahr etwas was auch einige Teams des TSV schon begleitete, der Mannschaft fehlte es schlichtweg an Selbstvertrauen und entsprechend schwankend waren dann auch die Leistungen.

Dennoch wir sind stolz auf Hilke und Sina die erstmals in einem Auswahlteam des SHTV Ihr können zeigen konnten und auch reichlich zum Einsatz kamen.

Ergebnisse-wU16

Ergebnisse-mU16

Delegationsleiter: Burkard Maack

Auswahl wU16:

Nele Magens-Greve, Hilke Rennekamp, Martje Wittern, Janin Thun, Vemke Voss, Sina Stoltenberg, Lea-Sophie Himmelhan, Annalena Lenz

Trainerin: Yasmin Yasin, Betreuerin: Nadine Zühlke

Platzierung: 6. Platz

Einzelergebnisse:

Auswahl mU16:

Leon Engels, Felix von Seelen, Rouven Kadgien, Tjark Pichler, Marten Kabbe, Till Julius Pietsch, Jonas Michaelis, Malte Schultz

Trainer: Jörn Schütz, Betreuer: Thorben Schütz

Platzierung: 1. Patz und Pokalsieger

Einzelergebnisse:

Das schreibt Thomas Boll:

Wie die Feuerwehr legte unsere neuformierte Auswahlmannschaft am Freitag beim HEP los. Die Leidtragenden waren die Teams aus Mecklenburg-Vorpommern, die mit 11:4 und 11:5 Bällen unterlagen. Auch die Auswahl vom Mittelrhein musste sich mit 3:11 und 6:11 Bällen der Übermacht unserer Mädels beugen. Dann aber riss der Faden und die Gegner wurden stärker. Gegen die Hessenauswahl musste unser Team ihre erste Niederlage mit 7:11 und 9:11 Bällen einstecken, allerdings wollte der Spielplan es so, dass es für unsere Auswahl bereits das 3. Spiel hintereinander war. Damit war aber noch nicht Schluss. Es folgte danach das 4. Spiel in Folge, dass mit 14:12 und 6:11 Bällen gegen die Schwaben unentschieden endete. Endlich ein

Durchgang Pause! Doch mit der Pause kam unseren Mädels wohl nicht so gut zu recht. Im letzten Freitagspiel musste die Mannschaft gegen die Bayernauswahl dann noch eine 8:11 und 6:11 Niederlage einstecken. Der Samstag fing leider so an, wie der Freitag aufgehört hat. Gegen Niedersachsen und gegen die Rheinlandauswahl zog unser Team jeweils mit 0:2 Sätzen den Kürzeren. Erst im letzten Vorrundenspiel gegen die Sachsen fand die Mannschaft zu alter Stärke zurück und der gastgebenden Auswahl mit 11:6 und 11:9 Bällen bezwingen. In dem für unsere Auswahl abschließenden Spiel um den 5. Platz zeigten sie sich noch einmal von ihrer besseren Seite, mussten sich aber trotzdem erneut mit 9:11 und 8:11 Bällen der Hessenauswahl geschlagen geben.

Die Abschlussplatzierung:

1. Niedersachsen, 2. Bayern, 3. Schwaben, 4. Rheinland, 5. Hessen, 6. Schleswig-Holstein, 7. Mecklenburg-Vorpommern, 8. Sachsen, 9. Mittelrhein

Alle Ergebnisse, die Abschlussplatzierungen und die jeweiligen Delegationen findet ihr auf dieser Seite unter der Kategorie “Auswahlmannschaften”.

Hilke, Sina und Yasmin auf Platz 6 beim B-Pokal