Das beste an Vorbereitungsturnieren ist oft die Erkenntnis das alle Spieler unverletzt (neben den normalen Blessuren) die Heimreise antreten konnten und die Wäsche gewaschen für den richtigen Saisonstart wieder im Schrank liegen. Das Ergebnis ist dann oft zweitrangig.

Spielertrainerin Nadine Kowalczyk zeigte sich daher ganz zufrieden nach dem Turnier. „Mit Platz 6 und 18 haben wir uns ganz gut geschlagen und das obwohl wir sehr viel probiert und gewechselt haben. Natürlich haben wir noch ein einigen Dingen zu arbeiten, das stellen wir aber noch bis zum Saisonstart ab.

Am Ende wäre wohl etwas mehr drin gewesen, aber leider ging das entscheidende Spiel gegen den SV Moslesfehn II knapp verloren. Gegen den TV Brettorf war dann im letzten Spiel ein wenig die Luft raus.

Am nächsten Samstag beginnt dann mit der Anreise nach Ohligs die neue Bundesligasaison wirklich und dass die Aufsteiger nicht zu unterschätzen sind, hat der TSV Bayer 04 Leverkusen mit einem zweiten Platz bereits eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Einen herzlichen Dank auch noch an unsere beiden Gastspieler Olga  & Franzi vom SV Düdenbüttel.

Bilder: Faustballbilder.de

Ergebnisse

Licht und Schatten in Hannover