Was bereits vor dem vergangenen Sonntag feststand hat auch nach dem letzten Spieltag Bestand: die I. Herren des TSV Schülp sind Landesmeister.
Für die Schülper Herren ging es nur noch um die Kosmetik, man stand bereits als Meister fest und es bestand nur die Frage, ob man weiterhin ungeschlagen bleibt.

Im ersten Spiel gegen den TSV Wiemersdorf taten sich die Schülper schwerer als nötig. Die Annahme war in den meisten Fällen nicht präzise genug, die Angriffe wurden zum Teil kopflos abgeschlossen. Zudem wirkte die Stimmung auf dem Feld zeitweise teilnahmslos. Der Verlust des ersten Satzes wirkte dann als Wachmacher. Die Schülper arrangierten sich mit den Gegebenheiten und bissen sich durch. Am Ende stand ein 2:1 Gewinn nach Sätzen für die Männer des TSV aus Schülp.

Das folgende Spiel gegen den TSV Kronshagen nahm einen guten Start für die Schülper. Der erste Satz wurde mit 11:7 gewonnen, ehe sich die Wetterbedingungen änderten und aufgrund der immer trockener werdenden Verhältnisse die Schülper Leistungen einbrachen. Der für die TSV-ler unbekannte lange und stumpfwerdende Rasen machte den Spielern das Leben schwer. Dies soll keine Ausrede, als viel mehr eine Erklärung für die haarsträubenden Fehler und die Verwirrung der Schülper geben. Man war, dank des wundervollen, neuen heimischen Geläufs, einfach nicht gewohnt bei solchen Bedingungen zu spielen. Nach den beiden folgenden Sätze war die erste Niederlage der Saison besiegelt.

Auch im letzten Spiel der Saison gegen den Tabellenzweiten aus Uetersen zogen die Schülper den kürzeren. So muss man sich mit einer sehr guten, anstatt einer perfekten Saison begnügen.
Damit konnten sich die Schülper aufgrund ihres Titel-Tripels schnell arrangieren.

Alle die selber aktiv werden möchten, und zeigen wollen was sie können haben beim kommenden Jedermann-Turnier am 05.08. die Möglichkeit. Hier geht’s zur Mannschafts-Meldung.
Bei Instagram gibt es weitere Fotos und Informationen zur I. Herren.

Abschlusstabelle

Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TSV Schülp 1 14 25:6 24:4
2. TSV Uetersen 14 22:11 22:6
3. TSV Kronshagen 14 19:14 16:12
4. SZ Ohrstedt 14 19:18 14:14
5. TSV Wiemersdorf 1 14 16:19 12:16
6. TuS Wakendorf 2 14 13:21 10:18
7. VfL Pinneberg 14 12:24 8:20
8. TSV Hollingstedt 14 11:24 6:22
Männer I werden Landesmeister