22256849606_c86dd51153_kDie letzten Jahre ist der TSV stets mit eingespielter Mannschaft gut in die Saison gestartet und hat am Ende stets mit Mühe den Abstieg vermeiden können oder mit Glück vermieden.  In diesem Jahr läuft es ein wenig anders. Die erste Damenmannschaft müht sich sehr ist aber ohne Sieg aus dem gut besetzten Turnier beim TV Brettorf ausgeschieden. Das mehrstündige Training am Samstag und die frühe Abfahrtszeit 05:30 Uhr für einige und die Aufteilung der Kräfte auf 2 Teams waren sie Hauptgründe hierfür.

Die Mannschaft steckt im Umbruch und es fehlen noch die festen Strukturen abgesprochenen Laufwege der letzten Jahre. Svenja Bergmann die in der Saison die Hauptlast im Angriff schultern soll, ist erst seit 2 Wochen nach mehrmonatiger Zwangspause wieder im Training zeigte gute Szenen muß aber ebenso wie Ihre Mannschaftskolleginnen noch eine kräftige Schippe obendrauf legen.

Die Mannschaft macht derzeit aber große Fortschritte und am nächsten Wochenende geht es dann  ins dreitätige Trainingslager um die Abstimmung zu verbessern und sich die für die Saison benötigte Sicherheit zu holen.

Um den Bogen zur Überschrift zu spannen „Niederlagen ermöglichen mehr als Siege die Konsequenz einer Verbesserung!“. Wir wissen jetzt woran wir noch am meisten arbeiten müssen, denn grundsätzlich Faustballspielen können wir ja.

Ein paar Bilder von Tobias Harder findet Ihr hier!

 

 

Niederlagen ermöglichen mehr als Siege die Konsequenz einer Verbesserung!