Screenshot_2016-02-17-10-25-40-01Am letzten Spieltag der Schülper Damen musste der Platz im Mittelfeld der SH-Liga verteidigt werden, denn der Klassenerhalt war noch nicht sicher. Es standen 4 Spiele auf dem Plan und mögliche 8 Punkte. Die Mannschaft fuhr nicht vollzählig zum Spieltag und holte sich wieder Anne Tiedtke zur Unterstützung. Es fehlte urlaubsbedingt unser Zuspiel Inga Harder und unsere Mannschaftsführerin konnte aus privaten Gründen erst im zweiten Spiel dazustoßen.
Im ersten Spiel ging es gegen die noch auf einen Abstiegsplatz stehenden TSV Mildstedt schon mal um wichtige Punkte.  Im 1. Satz spielten wir von Beginn an richtig gut. Mit sauberen Annahmen, ruhigen Zuspiel und einem starken Abschluss gingen wir gleich in Führung. Über weite Strecken war der 1.Satz ungefährdet und wir brauchten den Satz nur noch runterspielen. Doch dann startete Mildstedt eine Aufholjagt und bei uns schlichen sich immer mehr Fehler in der Abwehr und im Rückschlag ein, was die Mannschaft immer mehr verunsicherte. So verloren wir den 1.Satz mit 11:9. Im 2.Satz wollten wir wieder ruhig starten, gingen auch gleich stark mit 3:1 in Führung, doch dann das gleiche wie im ersten Satz und wir verloren somit auch diesen.
TSV Mildstedt – TSV Schülp 2:0

Im 2. Spiel standen wir dem drittplatzierten TSV Hollingstedt gegenüber.
Wir wussten was auf uns zukommt und dass wir uns stark steigern mussten. Die Leistungssteigerung  kam zum richtigen Zeitpunkt und es entwickelte sich ein spannender 1.Satz den wir knapp aber auch verdient für uns entscheiden konnten. Der 2.Satz knüpfte am Ersten an, der aber leider mit einem Spielstand von 12:11  für Hollingstedt ausging.
Im 3. Satz gab es eine weitere Leistungssteigerung, wir gingen mit einer Führung von 6:1 in den Seitenwechsel und beendeten das Spiel verdient mit 11:6.
TSV Hollingstedt – TSV Schülp 1:2

Das 3. Spiel gegen TSV Kronshagen, die zum dem Zeitpunkt, mit nur einem Satzverlust auf dem 2. Platz der SH-Liga standen. Klar war, wenn wir an der Leistung anknüpften würden dann würde ein spannendes Spiel folgen.
Der 1.Satz ging aber komplett nach hinten los, durch extrem vielen Eigenfehlern hatten wir förmlich das Spiel mit 11:3 abgeschenkt.
Im 2. Satz mit neuen Anweisungen kamen die Ruhe und der Wille der Mannschaft zurück und wir siegten. Der 3.Satz begann ebenso spielstark und wir starteten eine Serie und gewannen den letzten und entscheidenden Satz mit 11:3.
TSV Kronshagen – TSV Schülp 1:2

Das letzte Spiel ging gegen den TSV Lola und durch die 2 Siege zuvor war uns der 4.Patz nicht mehr zunehmen.
Vom Glanz aus den Vorspielen war nichts mehr zu sehen, trotz vieler Eigenfehler konnten wir dennoch die 2 Sätze für uns entscheiden. Am Ende blieben wir auf dem 4. Platz punktgleich mit dem drittplatzierten TSV Hollingstedt.
TSV Lola – TSV Schülp 0:2

Für die durchwachsene Saison und die immer wieder knappe Besetzung bei den Spieltagen, ist der 4.Platz in der SH-Liga ein zufriedenstellendes Ergebnis.

Es spielten:

Angriff: Hilke Rennekamp & Eike Harder

Zuspiel: Anne Tiedtke
Abwehr: Jasmin Rohwedder, Anja Baltz & Madeline Behrens

 

Schülper Damen verteidigen Platz 4 in der SH-Liga