Die Schülper Damen setzen ihrer hervorragenden Saison die Krone auf und steigen nach den Aufstiegsspielen beim Ohligser TV wieder in die erste Bundesliga auf.

Doch sah es nach dem ersten Spiel, welches das Team und Spielertrainerin Nadine Kowalczyk deutlich mit 3:0 verlor, gar nicht gut aus. Erst im zweiten Spiel, dass man knapp mit 3:2 gewinnen konnte, durfte man jubeln.

Schülp ./. TKH 0:3

Eine gar unterirdische Leistung bot der TSV in diesem Spiel und dies spiegelt auch das klare Ergebnis wieder. Ein ungenügender Aufbau, ein schlechtes Zuspiel und eine katastrophale Leistung beider Angriffsspieler machten dem TKH ein leichtes Spiel. Kurzerhand gewannen die Niedersachsen verdient und standen somit als erster Aufsteiger des Tages fest.

Ohligser TV ./. Schülp 2:3

Es kam zum Endspiel, denn der Gewinner würde als zweiter Aufsteiger in die erste Liga gehen. Nach einer deutlichen Kabinenansprache trat der TSV auf dem Spiel nun ganz anders auf. Himmelhan wurde durch Wöhlk im Zuspiel ersetzt, was zwar nun ein besseres Zuspiel garantierte, jedoch für Abstimmungsschwierigkeiten in der Annahme führte. Doch dies konnten die Schülper Mädels von Ball zu Ball immer besser kontrollieren. In Satz zwei führte einzig und allein die Eigenfehlerquote in der Angabe zu einem so deutlichen Ergebnis. Diesen Schwung nahmen die Gastgeber auch gleich in Satz 3 mit und punkteten immer wieder durch ihre gut aufgelegte Schlagfrau Hutz. Doch die Norddeutschen wurden weiterhin sicherer, so dass Ohligs immer mehr Probleme hatte, direkt zu punkten. Satz vier ging wiederum an den TSV.

Die Entscheidung musste abermals in Satz fünf fallen. Hier hatten die Schülperinnen nun die eindeutig besseren Nerven. Während Ohligs immer wieder leichte Fehler unterliefen, trumpfte der TSV nun auf und gewann den Satz deutlich mit 6:11.

Somit schafft der TSV Schülp den Aufstieg in die erste Bundesliga nach zwei Jahren Abstinenz.

„Die Mannschaft hat durch die bedingten Wechselmöglichkeiten noch das Beste aus dem zweiten Spiel gemacht. Die so deutliche Niederlage aus dem ersten Spiel ist eigentlich kaum zu entschuldigen, aber nun einmal passiert und gar nicht so untypisch für uns“ schmunzelte Trainerin Nadine Kowalczyk nach den Spielen.

Es spielten: Kim Reimers (C), Sandra Tritt, Anja Baltz, Lea-Sophie Himmelhan, Jennifer Wöhlk und Nadine Kowalczyk

Bericht: Nadine Kowalczyk

  1. Ohligser TV – TK Hannover 0 : 3 ( 8 : 11 11 : 13 9 : 11 )
  2. TSV Schülp – TK Hannover 0 : 3 ( 6 : 11 5 : 11 6 : 11 )
  3. Ohligser TV – TSV Schülp 2 : 3 ( 8 : 11 11 : 3 12 : 10 9 : 11 6 : 11 )
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TK Hannover 2 6:0 4:0
2. TSV Schülp 2 3:5 2:2
3. Ohligser TV 2 2:6 0:4
Schülper Frauen wieder erstklassig