15748914129_9757a7b662_h Zum ersten Advent ging es für die Bundesliga-Damen ins niedersächsische Brettorf. Gegen den Tabellenletzten gewann man souverän mit 3:0, im Duell gegen den Landesrivalen vom VfL Kellinghusen musste man sich mit 1:3 leider geschlagen geben.

 

Schülp ./. TV Brettorf 3:0

Gegen die Gastgeber vom TV Brettorf musste ein Pflichtsieg her, da der Tabellenletzte bislang noch nicht einen Sieg einfahren konnte. Der TSV musste an diesem Spieltag ohne die privatverhinderten Svenja Bergmann und Anne Tiedtke auskommen. Sie starteten daher mit Tritt und Reimers im Angriff, mit Yasin im Zuspiel sowie Kowalczyk und Auffarth in der Abwehr. Das Spiel gestaltete sich der Anfangsphase ausgeglichen, jedoch mit leichtem Vorteil für die Schülperinnen, die immer wieder von den Eigenfehlern der Brettorferinnen profitierten. Im Laufe des Spiels konnte man sich immer besser auf die Angaben und Rückschläge des Gegners einstellen, so dass Satz ein und zwei schnell an die Schülperinnen ging. In Satz 3 stellte der TV Brettorf jedoch seine Taktik etwas um, spielte nun im Angriff wesentlich cleverer. Auch wenn die jungen Brettorferinnen gerade in der Schlussphase eine tolle kämpferische Leistung zeigten, war der TSV Schülp immer einen Schritt voraus und gewann das Spiel verdient mit 3:0 Sätzen.

 

Kellinghusen ./. Schülp 3:1

Das zweite Duell gegen den VFL Kellinghusen sollte deutlich mehr Spannung bringen. Schülp startete mit Lieske Jarck für Nadine Kowalczyk in der Abwehr.

Eine ausgeglichene Partie gestaltete sich zwischen den beiden Schleswig-Holsteiner Mannschaften. Während Schülps Abwehr mit den hart und präzise geschlagenen Schlägen von Jaqueline Böhmker Probleme hatte, hatte genauso Kellinghusens Abwehr mit den kniffligen Bällen von Schülps Angreiferin Reimers zu hadern. Kurz vor Ende des ersten Satzes, gab die Linienrichterin einen äußerst strittigen Ball leider aus, so dass der erste Satz dann zu Gunsten des VfL entschieden wurde. Indessen musste Schülps Zuspielerin Yasin verletzungsbedingt ausgewechselt werden, Auffarth rückte auf die Mittelposition, Kowalczyk wieder in die Abwehr.

Im zweiten Satz profitierte Schülp hauptsächlich von den etlichen Angabenfehlern einer nervös wirkenden J. Böhmker. Schülp hielt gegen und Reimers punktete weiterhin in der Kellinghusener Abwehr.15932926081_0178aae8a7_z

Im dritten Satz schien Kellinghusen sich jedoch gefangen und konnte wiederum nun häufiger in der Schülper Abwehr punkten. Schülp unterliefen nun auch leichtere Eigenfehler, konnte nun seltener einen guten Aufbau erspielen. Knapp ging dieser Satz jedoch mit 11:9 zum VfL.

Im vierten Satz konnte der TSV sich leider nicht mehr aufbäumen. Kellinghusen nun im Angriff wesentlich konzentrierter, punktete fehlerlos im Schülper Feld. Ein schneller Satz und ebenso das Spiel ging daher an den VfL Kellinghusen.

 

Nicht ganz zufrieden aber auch nicht unzufrieden, lautete das Fazit an diesem Tag. Höchstzufrieden ist man mit der Ausbeute gegen den TV Brettorf. Jeder Spieler zeigte eine ausgeglichene Leistung und gerade auch Kim Reimers im Angriff konnte eine gute und konstante Leistung zeigen. Das zweite Spiel hätte in der einen oder anderen Situation mit etwas mehr Glück evtl. auch für den TSV ausgehen können. Ein Spiel mit vielen temporeichen Spielzügen, von beiden Mannschaften gut umkämpft gefiel sicherlich auch den zahlreichen Zuschauern.  Mithin spielten äußerst viele strittige Schiedsrichterentscheidungen an diesem Spieltag für Diskussionen.

 

Am kommenden Wochenende geht es erneut nach Niedersachsen, die Rückrunde beginnt. Dort warten als Gegner der Ahlhorner SV sowie der MTSV Selsingen, welche Platz 1 und 2 der Tabelle derzeit belegen. Es scheint also kein leichtes Unterfangen zu werden J

 

Bilder von unserem Edelfan, Wasserträger und Neuerdings Spitzenfotografen Tobias Harder gibt es hier:

https://www.flickr.com/photos/129756845@N07/sets/72157649163192308

 

30.11.2014, 11 h, Sporthalle, Bareler Weg 10, 27801 Brettorf:

TV GH Brettorf  – TSV Schülp 0 : 3 ( 7 : 11 6 : 11 10 : 12 )
TSV Schülp  – VfL Kellinghusen 1 : 3 ( 10 : 12 11 : 7 9 : 11 2 : 11 )
TV GH Brettorf  – VfL Kellinghusen 3 : 1 ( 11 : 6 11 : 7 3 : 11 11 : 9 )

 

Tabelle

Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. Ahlhorner SV 8 23:6 14:2
2. MTSV Selsingen 8 21:8 14:2
3. TV Jahn Schneverdingen 8 19:13 10:6
4. SV Moslesfehn 8 19:15 10:6
5. VfL Kellinghusen 8 15:17 8:8
6. SG Stern Kaulsdorf 8 15:20 6:10
7. TSV Schülp 8 11:18 6:10
8. TV Voerde (N) 8 11:22 2:14
9. TV GH Brettorf 8 7:22 2:14

 

 

 

Solider Spieltag in der Bundesliga