Am Wochenende fand in Wakendorf der traditionsreiche Alsterpokal statt. Seit 40 Jahren richten die Wakis nun schon ihr Turnier pünktlich zum Beginn der Feldsaison aus. Unsere Glückwünsche zu diesem Jubiläum. Somit war es klar, dass auch Schülp bei diesem Event dabei ist.

Zuerst die Jugend.

Am Samstag bereits standen die Spiele der Jugend auf dem Programm. Unsere U10 Mannschaft konnte sich bei gutem Wetter auf dem holprigen, von einem kleinen blinden Plagegeist bearbeiteten Rasen sehr gut verkaufen. Celina, Finja, Annika und Aenne konnten sich in der Vorrunde den zweiten Platz ergattern. Da Rouven mit den Frauen in Hannover war, konnte Lasse ersatzweise das Können seiner ehemaligen Spielerinnen  bewundern. In der Hauptrunde erreichten die Schülper schließlich den guten 5. Platz. Dabei sammelten die Mädels viel Erfahrung und konnten sich an den schwierigen Untergrund  gewöhnen. Vielen Dank an die mitgereisten Eltern. Es hat viel Spaß gemacht.

Schwerer Start für die Herren

Deutlich größere Probleme hatten die Schülper Herren, die am Sonntag in das Geschehen eingriffen. Die Mannschaft konnte sich in der Klasse Männer offen nicht wirklich durchsetzen. Jörn, Christoph, Heiko, Timo, Sven und Lasse mussten sich eingestehen, dass es nichts  geschenkt gibt in dieser Klasse und dass kein Training auch keine Lösung ist. Am Ende wurde die Mannschaft 7. und konnte sich somit schon mal auf die ersten Punktspiele am 6.5. in Gnutz vorbereiten. Eine Leistungssteigerung ist für einen erfolgreichen Auftritt allerdings noch dringend erforderlich.

Einen herzlichen Dank an die Wakendorfer Faustballer für dieses schöne Turnier, welches immer ein fester Bestandteil in unserer Vorbereitung ist.

Bericht:  Lasse Ratjen

Erwachsene SO 29.04.2012 Spielplan und Ergebnisse
Erwachsene SO 29.04.2012 Endstand

Jugend SA 28.04.2012 Spielplan und Ergebnisse
Jugend SA 28.04.2012 Endstand 

TSV Schülp beim 40. Alsterpokal gut vertreten