Pathetisch könnte man vom „Spieltag der Wahrheit“ am kommenden Wochenende für die erste Herrenmannschaft sprechen.

Die Spiele gegen die Verfolger aus Ohrstedt und Uetersen werden in Hinblick auf das Saisonfinale eine letzte Standortbestimmung werden. Aber auch die Spiele gegen den Gastgeber aus Hollingstedt und die zweite Mannschaft aus Wakendorf sind nicht zu vernachlässigen.

Der Spieltag wird für den TSV Schülp mit dem Spiel gegen den TSV Hollingstedt eröffnet. Spiele gegen die Gastgeber des Spieltags sind nie einfach, da die Hollingstedter bekannt für Ihren Kampfgeist sind. Gerade die Tabellensituation der abstiegsgefährdeten Hollingstedter macht die Situation nicht einfacher.

Es folgt das Spiel gegen den TSV Uetersen gegen den bislang in der Saison noch nicht gespielt wurde, der allerdings stark einzuschätzen ist. Bislang steht nur eine Niederlage bei den Herren aus Uetersen zu buche, wodurch sie der Verfolger Nummer Eins der Schülper sind. Man kann also von einem Spitzenspiel zwischen den Beiden ausgehen.

Im Anschluss wartet mit dem SZ Ohrstedt die einzige Mannschaft, der es bislang gelang den Schülper Herren einen Satz abzunehmen. Also deutet sich auch hier ein äußerst spannendes Spiel an.

Und zu guter Letzt endet der Spieltag mit dem Spiel gegen den TSV Wakendorf II, die spätestens seit Ihrem Sieg gegen den TSV Uetersen auf sich aufmerksam gemacht haben und aktuell ebenfalls abstiegsbedroht sind.

 

Alles in allem wartet also ein spannender und wegweisender Spieltag auf die erste Herren des TSV Schülp.

Vorschau auf den dritten Spieltag der Herren I