Tja, wer ist Jenny und somit Teil 2 unserer Vorstellungsrunde.

Jenny ist in vieler Hinsicht besonders. Zunächst, sie ist als einzige im Team verheiratet und zwar mit dem Betreuer André Wöhlk. Sie erlernte einen Großteil des Faustballspielens im „Ausland“ Niedersachsen, vermutlich bei der Familie Meyerhoff würde ich vermuten und sie wurde in der Jugend Deutscher Meister.

Nach dieser erfolgreichen Zeit beim TV Jahn Schneverdingen von 1994 bis 2001 wechselte Sie in den Kreis Segeberg zum TSV Wiemersdorf. In dieser Zeit bin ich auch das erste Mal über Jenny gestolpert und nominierte sie 2006 zusammen mit meiner damaligen Co-Trainerin „Sasa“ für den U23 Deutschlandpokal in Finsterwalde. Hier habe ich einmal das alte „Teamvorstellungsvideo“ hochgeladen.

2007 wechselte sich dann vom Dorf in ein kleines aufstrebendes „gallisches“ Dorf zum SV Meezen und spielte dort ein Jahr um zum TSV Kronshagen zu wechseln, wo sie auch Bundesligaluft schnupperte.

Mit Ihren 1,63 m sucht Jenny nun beim TSV eine neue Herausforderung als Angreifer. Wenn auch noch nicht alles paßt, so bin ich überzeugt das sie durch  Ihren enormen Ehrgeiz dieses im Laufe der Saison meistern wird um das persönliche Ziel „Klassenerhalt“  zu erreichen.

Beruflich hat sie bereits vorgelegt und staatlich geprüfte Betriebswirtin und arbeitet bei einem Logistikunternehmen.


Vorstellung Jenny Wöhlk