Eine abschließende Teambuilding-Maßnahme dem Mittwoch vor dem letzten Spieltag in Bad Bramstedt sollte noch einmal den Teamgeist stärken, um die gute Leistung der gesamten Saison mit dem Erringen der Meisterschaft in der zweiten Liga Ost zu beenden.

Dass es an diesem Abend für uns alle die letzte Umarmung mit Sina sein sollte, konnte zu diesem Zeitpunkt noch keiner ahnen. Denn keine 33 Stunden später erfuhren wir von dem Tod unserer Mitspielerin und Freundin, den wir bis heute kaum fassen können.

Wir entschieden uns den Spieltag am kommenden Sonntag für Sina, die den Faustballsport so sehr liebte, zu spielen und somit die Saison in ihrem Sinne zu beenden. Eines der schwersten Spieltage unserer Laufbahn stand bevor, welchen wir aber mit unglaublichem Zusammenhalt im Team, im Verein, mit Freunden und Familie zusammen überstanden haben.

Auch wenn das Ergebnis an diesem Tage zweitrangig war, war es schon eine große Enttäuschung, als wir dann doch noch die Tabellenführung abgeben mussten.

Nun nach fast vier Wochen fahren wir zu den Aufstiegsspielen nach Wuppertal zum Ohligser TV und werden nun die beiden letzten Spiele der Saison bestreiten und damit beenden. Die Trainingseinheiten waren mehr als konzentriert und jeder Spieler hat noch einmal extra Einheiten eingelegt, so dass wir perfekt vorbereitet in den Spieltag gehen.

Aber was nützt dies schon, wenn unsere Nummer 1 für immer fehlen wird. Sina, du bist nicht mehr da, wo du warst, aber du bist überall wo wir sind! Wir werden für dich weiter kämpfen und dich nie vergessen!

Wir bedanken uns bei allen für die große Anteilnahme, für die tröstenden Worte und für die unglaubliche Unterstützung, insbesondere bei dem Spieltag in Bad Bramstedt! Hier hat es sich gezeigt, dass Faustball mehr als nur ein Hobby ist! Vielen Dank!

Bericht: Nadine Kowalczyk

24.02.2018, 13:00 h, OTV-Halle, Hubertusstr. 12, 42697 Solingen:

1. Ohligser TV – TK Hannover
2. TSV Schülp – TK Hannover
 3. Ohligser TV – TSV Schülp

Zwei Spiele für Sina – Als Vizemeister zu den Aufstiegsspielen!