Die 2. Herren bestritten am Sonntag ihren 2. Spieltag in Nortorf.

Da Timo aufgrund der Verletzung vom letzten Spieltag (Innenbandanriss im Knie) nun länger ausfällt und Michi aufgrund eines privaten Termins nicht konnte, mussten wir für „Ersatz“ sorgen.

Rouven, Stefan und Nils sprangen in die Bresche.

Drei Spiele standen an, und zwar gegen Wiemersdorf, Kellinghusen 3 und MTV Horst.

Es ging gut los. Den ersten Satz gegen Wiemersdorf  gewannen wir mit 11:6. Dann kam durch einen Ballwechsel ein Bruch in unser Spiel. Schnell lagen wir mit 5:1 zurück und mussten eine Auszeit nehmen. In der Folge lief es etwas besser. Den zweiten Satz (8:11) konnten wir jedoch nicht mehr gewinnen. Im dritten Satz wogte das Spiel hin und her. Zum Schluss konnten wir uns durchsetzen (11:9) und somit die ersten zwei Punkte auf der Habenseite verbuchen.

Nun waren wir alle sehr gespannt auf das zweite Spiel gegen Kellinghusen 3. Würden wir, wie in den Partien zuvor, wieder leer ausgehen? Es klappte alles. Alle machten ihren „Job“ sehr gut, so dass Kellinghusen 3 mit 11:4 und 11:4 bezwungen wurde. In unserem letzten Spiel mussten wir gegen den MTV Horst ran. Nach dem ersten Satz (11:8) wurde es im zweiten Satz noch einmal eng. Wir mussten in die „Verlängerung“. Nach dem 10:10 machten wir aber die nächsten zwei Punkte und gewannen den Satz mit 12:10.

Nach diesem Spieltag stehen wir nun mit 10:4 Punkten auf Platz 3 der Tabelle. Schauen wir mal, wie es am 09.02.20 in Horst weiter geht.

6:0 Punkte in eigener Halle