IMG-20150628-WA0007Bei der am vergangenen Wochenende durchgeführten „Ostdeutschen“ Meisterschaft beim TSV Lola konnten unsere Mädels ungeschlagen den Titel einfahren. Der im Modus jeder gegen jeden durchgeführten Meisterschaft, war das erste Spiel des Tages dann auch schon das vorgezogene Finale und man merkte den beiden Team auch schon deutlich an worum es in diesem Fight bei Regen ging.IMG-20150627-WA0014

Das bessere und glücklichere Ende hatten dann trotz eines schwächeren zweiten Satzes unsere Mädels, die den dritten Satz mit 15:13 in der Satzverlängerung gewannen. Zwei knappe Sätze gab es dann noch gegen Schwerin und Güstrow, wobei Trainerin Kim Reimers den Sieg zu keiner Zeit in Gefahr gesehen hat und sich auch in den knappen Spielen den Luxus leisten konnte, alle spielen zu lassen.

Den dritten Platz hinter dem TSV Breitenberg belegte mit dem TSV Wiemersdorf ebenfalls ein Schleswig-Holsteiner. Die Deutsche Meisterschaft findet für die Breitenberger und uns am 05./06. September beim VfL Kellinghusen statt, der ebenfalls als Ausrichter mit dabei ist.

TSV Breitenberg : TSV Schülp 9 : 11 11 : 8 13 : 15
ESV Schwerin : Güstrower SC 09 11 : 7 11 : 9 :
TSV Breitenberg : TSV Wiemersdorf 11 : 5 11 : 7 :
TSV Schülp : ESV Schwerin 11 : 8 15 : 14 :
Güstrower SC 09 : TSV Wiemersdorf 6 : 11 6 : 11 :
TSV Breitenberg : ESV Schwerin 11 : 5 11 : 7 :
TSV Schülp : TSV Wiemersdorf 11 : 8 11 : 8 :
TSV Breitenberg : Güstrower SC 09 11 : 9 11 : 3 :
ESV Schwerin : TSV Wiemersdorf 8 : 11 8 : 11 :
TSV Schülp : Güstrower SC 09 14 : 12 11 : 5 :

Bilder Simone Voß

 

Als Ostdeutscher Meister zu den „Deutschen“