8640974919_33239a339a_z

Es hätte auch gerne Sonnenschein und zwanzig Grad sein dürfen. Schaute man den Teilnehmern nach der absolvierten Fahrradrallye in die glücklichen Gesichter, war dennoch zu sehen auch bei unserem typischen Schmuddelwetter (glücklicherweise ohne Regen) hatte die 8 gestarteten Viererteams sehr viel Spaß.

Der rund 17 km lange Rundkurs führte von der Schülper Mehrzweckhalle durch das Schülper Moor, über Dätgen und Seedorf. An drei Kontrollpunkten mußten knifflige Spiele absolviert werden. Die größte Hürde stellte allerdings die Kontrolle vor dem eigentlichen Start da. Die Fahrräder wurde von unserem Vorzeigepolizisten „Haui“ und unserem Chefmechaniker Timo mit präzisem Auge geprüft und kein Team konnte hier die volle Punktzahl erringen. Zu Recht wenn hier mal das Licht nicht geht, da die Reflektoren fehlen oder auch die eine oder andere Bremse nur zu „Deko“zwecken angebaut war.

Unterwegs konnten die Teilnehmer durch das finden von Tierbildern und das ermitteln der entsprechenden Tierart Zusatzpunkte erhalten. Nach Gerüchten soll sich eine Gruppe im Vorfeld bereits mit einem großen Buch der heimischen Tierarten ausgestattet haben um hier besser abzuschneiden. Ob das wohl gelang?

Die Gewinner werden am Samstag bei Jubiläumsball gekürt und bis dahin bleibt es auch das Geheimnis des Orgateams wer die meisten Punkte sammeln konnte.

Bilder findet Ihr hier: http://www.flickr.com/photos/57482298@N03/sets/72157633224681306/with/8641652726/


8640944933_f367cc49e6_z 8641564636_47f1ef3a1a_z 8641591012_83968825e5_z 8642192364_0bfa4d7e87_z
8640924479_9e13b53f22_z

„Biker“ trotzen Schmuddelwetter