Das ist doch eine schöne Überraschung. Svenja und Nora haben bei Ihrem Lehrgang in Brettorf den Sprung in die zweite Runde geschafft und dürfen somit am 15.06.-18.06.2017 in Hammah erneut zeigen was Sie können um dort den Sprung in die Nationalmannschaft zu schaffen.

Beim TKH Turnier am vergangenen Wochenende waren beide noch gespannt und warteten auf die Antwort von Bundestrainerin Silke Eber.

„Svenja hat einen starken Lehrgang gespielt, präzise geschlagen und hat sich voll reingehauen“, berichteten mir Jaqueline Böhmker vom VfL Kellinghusen und Nora auf Nachfrage. Svenja selbst nahm das ganze passend zu Ihrer Persönlichkeit ganz locker. „Wenn man sieht wie viele junge talentierte Spielerinnen da sind, ist die Chance natürlich nicht besonders groß“ und fügte mit einem Grinsen „in meinem Alter an!“.

Ebenfalls zu den „erfahrenen“ Spielerinnen gehörte TSV Rakete Nora, die beim Lehrgang mal eben die besten Sprintwerte vorgelegt hat. Passend zum weiterkommen attestierte Bergmann Ihrer Mannschaftskollegin ebenfalls einen guten Lehrgang und eine sehr stabile Leistung auf hohem Niveau. Und selbst #dauernörglerandereigenenleistung Auffarth war sehr glücklich mit der Lehrgangsleistung. „Das hat schon so richtig Spaß gemacht, sehr forderndes Training und auch die Stimmung in der Gruppe war sehr gut!“

Beide freuen sich nun auf den Bundesligastart und den nächsten Lehrgang in Hammah. Dort stößt dann auch der etablierte Kern der Nationalmannschaft dazu.

Bilder Silke Eber und Sönke Spille

Bericht DFBL:

Zu erster Lehrgangsmaßnahme im Jahr 2017 traf sich der B-Kaders der Frauen im niedersächsischen Brettorf. Die beiden Bundestrainerinnen Silke Eber und Eva Krämer luden zu dieser Auftaktmaßnahme insgesamt 19 Spielerinnen ein.

Unter sehr wechselhaften Witterungsbedingungen wurde der Schwerpunkt der Lehrgangstage auf den technischen Bereich gelegt, aber auch koordinative Fähigkeiten sowie komplexe Übungsformen wurden getestet. Am Samstag Abend wurde auch der Athletiktest von den Spielerinnen absolviert, bei den unterschiedliche Bereich im Fittnessbereich getestet wurden. Der Trainerstab zeigte sich nach den insgesamt fünf Trainingseinheiten sehr zufrieden: „Die Spielerinnen stecken noch inmitten der Saisonvorbereitung, da kann man nur sehr schwer 100 Prozent Leistungsfähigkeit einfordern. Dennoch sind wir mit dem Leistungsniveau beim Auftaktlehrgang sehr zufrieden“, so das Fazit von Bundestrainerin Silke Eber.

Ein großes Dankeschön geht auch an die Verantwortlichen des TV Brettorf mit Uwe Kläner an der Spitze. „Wir haben in Brettorf wie schon so oft erstklassige Bedingungen vorgefunden, so dass wir unsere Trainingseinheiten auch perfekt abhalten konnten“, so Silke Eber.

11 Spielerinnen aus dem B-Kader schafften den Sprung zum Folgelehrgang in Hammah, der vom 15.06.-18.06.2017 stattfinden wird.

Angriff: Pia Neuefeind, Jacqueline Böhmker, Henriette Schell, Svenja Bergmann

Zuspiel: Karen Kläner, Lina Hasenjäger                                                                                                                                                                                                         

Abwehr: Charlotte Salzmann, Sophia Frenzel, Jasmin Fischer, Michaela Grzywatz, Nora Auffarth

Des Weiteren nehmen am Bundeslehrgang in Hammah nachfolgende Spielerinnen teil:                                                                                                                               

Sonja Pfrommer, Stephanie Dannecker, Aniko Müller, Anna Lisa Aldinger, Hinrike Seitz, Annika Bösch, Sarah Reinecke, Jana Rapp

Leider gibt es im U21-Bereich bei den Frauen keine offiziellen Meisterschaften. Das Trainerteam Krämer/Eber nominierte nach diesem B-Kaderlehrgang die Top-Five aus dieser Altersklasse.

TOP-Five U21: Pia Neuefeind, Henriette Schell, Karen Kläner, Sophia Frenzel, Charlotte Salzmann

Große Freude bei Svenja und Nora – Beide in Runde 2 bei der Frauen Nationalmannschaft