2015_Hallenturnier_Mölln_Foto_ChKadgien_11_Okt_JEPG (45) 21922572180Am vergangenen Sonntag fand für die Schülper Herren der letzte Spieltag in der Verbandsliga Süd statt. Bisher ungeschlagen und daher mit großem Abstand vor dem Zweiten standen die Chancen auf den Titel recht gut. Rechnerisch hätte nur ein Sieg gereicht um die Meisterschaft perfekt zu machen.
Allerding fuhr die Mannschaft um Mannschaftsführer Timo statt mit einem 11 Mann Kader mit nur 5 Spielern zum letzten Spieltag. Hinzu kam, dass beide Hauptangreifer verhindert waren. Rouven begleitete seine ersten Damen nach Berlin. Nils hat nach wie vor an seiner Verletzung vom zweiten
Spieltag zu knabbern. Dies war der Grund warum nahezu jeder Abwehrspieler ein Spiel im Angriff spielen durfte/musste.
Das erste Spiel des Tages bestritten die Herren gegen den NTSV Strand 08. Hauptsächlich durch eine gut stehende Abwehr gelang der Sieg mit 2:0 Sätzen. Damit stand bereits nach dem ersten Spiel der TSV als Meister fest. Nach dem Sieg im ersten Spiel wurde die Aufstellung verändert und Jörn spielte nun für Timo im Angriff. Auch dieses Spiel ging sicher mit 2:0 Sätzen nach Schülp. Somit war das Soll für den Tag
deutlich erfüllt.
Im dritten Spiel gegen den TUS Wakendorf durfte Michi sein Glück neben Heiko im Angriff versuchen. Leider kam es in diesem Spiel zu vielen Konzentrationsbedingten Patzern auf der Schülper Seite, sodass das erste Spiel der Saison verloren ging. Eine ebenfalls völlig neue Position nahm Heiko im letzten Spiel ein und versuchte sein Glück in der Abwehr hinten den beiden Hauptangreifern Timo und Jörn. Trotz überragender Angriffs Leistung und zahlreichen Paraden von Heiko entschied man sich lieber doch die Positionen zurück zu tauschen. Trotz dieser taktischen Umstellung ging auch das Spiel verloren.
Fazit des Tages: Abwehrspieler bleiben Abwehrspieler und Angreifer bleiben Angreifer. Mit dem Meistertitel der BZOL haben sich die Schülper Herren für die Aufstiegsspiele zur SH-Liga
qualifiziert. Diese finden am 12.02.2016 statt.
Bericht: Jörn Ratjen

24.01.2016, 10:00, Horst (KKrs. Steinburg), Heisterender Weg:

41. NTSV Strand 08  – TSV Schülp 0 : 2 ( 7 : 11 7 : 11 )
42. MTV Horst  – TSV Schülp 0 : 2 ( 7 : 11 8 : 11 )
43. NTSV Strand 08  – Großenasper SV 2 : 0 ( 11 : 5 11 : 4 )
44. MTV Horst  – VfL Kellinghusen III 2 : 0 ( 11 : 8 11 : 7 )
45. TuS Wakendorf II  – TSV Schülp 2 : 0 ( 11 : 8 11 : 4 )
46. MTV Horst  – Großenasper SV 2 : 0 ( 11 : 7 11 : 5 )
47. NTSV Strand 08  – VfL Kellinghusen III 2 : 0 ( 11 : 3 11 : 5 )
48. Möllner SV  – TSV Schülp 2 : 0 ( 11 : 8 11 : 7 )
49. TuS Wakendorf II  – Großenasper SV 2 : 0 ( 11 : 7 11 : 7 )
50. MTV Horst  – TSV Lola 2 : 0 ( 11 : 6 11 : 3 )
51. Möllner SV  – VfL Kellinghusen III 2 : 1 ( 11 : 5 9 : 11 11 : 1 )
52. NTSV Strand 08  – TSV Lola 0 : 2 ( 8 : 11 7 : 11 )
53. Möllner SV  – Großenasper SV 2 : 1 ( 11 : 8 8 : 11 11 : 4 )
54. TuS Wakendorf II  – VfL Kellinghusen III 2 : 0 ( 11 : 8 11 : 5 )
55. Möllner SV  – TSV Lola 2 : 1 ( 7 : 11 11 : 9 11 : 7 )
56. TuS Wakendorf II  – TSV Lola 0 : 2 ( 10 : 12 6 : 11 )

Tabelle

Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TSV Schülp 14 24:7 24:4
2. Möllner SV 14 20:13 20:8
3. TuS Wakendorf II 14 21:12 18:10
4. MTV Horst 14 20:13 18:10
5. TSV Lola 14 18:16 14:14
6. Großenasper SV 14 11:22 8:20
7. NTSV Strand 08 14 9:22 6:22
8. VfL Kellinghusen III 14 8:26 4:24

letzte Änderung : Sun.24.01.2016 18:01.

Schülper Herren sichern sich den Meistertitel