20140125_135806_1

An diesem Wochenende waren mal wieder die kleinen ganz groß. Mit 4:2 Punkten und 7:2 Sätzen stimmten an diesem Wochenende nicht nur die Ergebnisse sondern auch die Leistungen. Mit Ausnahme des Spieles gegen die im Schnitt 20 cm größeren Wiemersdorferinnen klappten der Aufbau und auch die ein oder andere Tief-/Hochbewegung blitze auf. Trainer Rouven Schönwandt war mit jedem einzelnen voll zufrieden.

Tabelle

 

Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TuS Wakendorf I 7 19:2 14:0
2. VfL Kellinghusen 7 15:6 10:4
3. TSV Schülp 7 11:10 6:8
4. TSV Wiemersdorf 7 8:13 6:8
5. TSV Mildstedt I 7 6:15 4:10
6. TuS Wakendorf III 7 4:17 2:12

 

2. Spieltag:

 

25.01.2014, 14:00, Mildstedt, Hauptstr. (Mildau-Halle):

 

13. TSV Mildstedt I  – TSV Schülp 0 : 3 ( 6 : 11 9 : 11 8 : 11 )
14. VfL Kellinghusen  – TuS Wakendorf III 3 : 0 ( 11 : 5 11 : 5 11 : 4 )
15. TuS Wakendorf I  – TSV Wiemersdorf 3 : 0 ( 11 : 6 11 : 6 11 : 4 )
16. VfL Kellinghusen  – TSV Mildstedt I 3 : 0 ( 11 : 6 11 : 5 11 : 10 )
17. TuS Wakendorf III  – TuS Wakendorf I 0 : 3 ( 8 : 11 5 : 11 5 : 11 )
18. TSV Wiemersdorf  – TSV Schülp 2 : 1 ( 11 : 9 11 : 7 9 : 11 )
19. TuS Wakendorf I  – VfL Kellinghusen 2 : 1 ( 8 : 11 11 : 8 11 : 4 )
20. TSV Schülp  – TuS Wakendorf III 3 : 0 ( 11 : 7 11 : 7 11 : 8 )
21. TSV Mildstedt I  – TSV Wiemersdorf 0 : 3 ( 6 : 11 8 : 11 9 : 11 )

 

 

U10 überrascht positiv