Ostereiersuchen 2022 mit über 30 Kindern

Ein ganz tolles „Comeback“ feierte das Ostereiersuchen beim TSV Schülp. Kathrin & Christoph Fellbaum haben mit Hilfe von Eike Harder heute über 30 Kinder (und deren Eltern) glücklich gemacht. Bei herrlichstem Sonnenschein und gefühlt warmen 12 Grad durchstöberten die Schülper Kinder bzw. Mitglieder aus dem Sportverein den Spielplatz am Bekbrook nach den versteckten „Naschietüten“ die der Osterhase versteckt hatte. Schön zu sehen wie begeistert die Kinder durcheinander wuselten als Christoph nach kurzer Ansprache das Startsignal gab und sich jeder eine Tüte suchen durfte bevor auch die „Reste“ freigegeben wurden.

Während einige im Vorfeld offensichtlich schon ein wenig umhergespäht hatten, war die Suche gerade für viele kleinere Kinder eine kniffelige Sache, was die den Inhalt dann aber auch noch leckerer machte.

Christoph Fellbaum gibt nach kurzer Erklärung das Startsignal

„Wir wollen das Dorf gerade nach Corona wieder aktivieren und etwas zurückgeben!“, erzählte mir Christoph Fellbaum nach dem Eiersuchen. Der Kulturverein hat die Übernahme der Veranstaltung abgelehnt aber der Sportverein war dann sofort zur Stelle um die Veranstaltung zu unterstützen. Und so ist auch jetzt schon klar, dass es 2023 wieder ein Ostereiersuchen geben wird. Dann vielleicht ja auch für die „Großen“. 😉 Im Anschluß löste sich die Veranstaltung auch gar nicht so richtig auf und auch eine Stunde später war der Spielplatz noch sehr gut gefüllt.

Klar das es im Nachhinein sehr viele positive Rückmeldungen gab. … Info fürs Orgateam (Auch die flüssigen Eierspeisen für die Erwachsenen wurden positiv erwähnt! 😉 )

Vielen Dank an das ORGATEAM!!!

Wichtiger Hinweis …. am 12.06.2022 ist Vogelschießen!!!!