20141011_08085800:01, 02:02, 04:15 Uhr; Lieske kämpft mit Ihrem Schlaf, Nils schnarcht und träumt das Kimi an seinem Bett war. Drei stunden Schlaf wären schon schön gewesen!“ meint Lieske.20141011_085340

07:15 Uhr die Mannschaft steht auf, 07:58 Uhr Kimi auch. Um 08:00 Uhr startete dann der morgendliche Lauf entlang der Peene. 4,7 km später wartete dann schon das herrliche Frühstück auf die Mädels. Kerstin stellt auf halber Strecke fest, „Sasa, das ist ja genau Dein Ding!“.

(C) Rouven SchönwandtUm 10:00 Uhr haben wir dann die Halle bekommen. Von außen ein Schmuckstück postapokalyptischer Albträume, innen nicht das Handball Gardemaß aber durchaus in Ordnung. Zunächst wurde ein Vorschlag von Nil(C) Rouven Schönwandts für ein neues Bundesliga Aufwärmprogramm getestet und für ungewohnt aber gut befunden. Kleinfeldspiele, Koordination made by Sasa und ein Zuspielprogramm von Yasmin standen dann auf dem Plan, bis es um 14:00 Uhr zum Mittag ins Hostel ging. Nach dem Mittag, ein theoretischer Ausflug in die Basistechniken, abgerundet von einem (C) Rouven SchönwandtGrundkurs „Block“, den wir mit ein wenig Glück in der kommenden Saison nicht zum Einsatz bringen müssen. Obwohl, Svenja weiß ja nicht wie es geht, die macht das schon 😉

Dann ging es wieder in die Praxis. Abwehrtechnik, und hart geschlagene Bälle verteidigen, bevor wir dann die Videotechnik in drei Gruppen zum Einsatz brachten. Abwehr und direktes Zuspiel. Zum Abschluß noch ein paar Kelinfeldspiele bevor schon um 19:30 Uhr Schluß war.20141011_201615

Das gemeinsame Essen bei Videos aus „alten Zeiten“ schmeckte und der Abend klang bei Junior activity aus.

Bilder hier!

Tag 2 – 12 Stunden Sport